Lohrer Lieblingsplätze


Standortförderung & Citymanagement
citymanagement@ lohr.de

Bürozeiten:
Dienstag: 8:30-12:30 Uhr
Donnerstag: 8:30-12:30 Uhr

Simone Neubauer
Telefon: 09352/848-221

Katharina Liebler
Telefon: 09352/848-220

Die Kampagne „Lohrer Lieblingsplätze“ startet in eine neue Runde. Ab dem 10. August 2022 lädt die Stadt Lohr a.Main wieder zum Verweilen in der Innenstadt ein. Alle Bürger:innen, Besucher:innen, Groß und Klein sind herzlich willkommen das neue städtische Outdoor-Mobiliar auf Herz und Nieren zu testen. Es darf gespielt, relaxt, gesnackt und geplaudert werden.

Erster Lieblingsplatz in diesem Jahr ist vom 10. bis zum 30. August die städtische Anlage. Am 31. August ziehen die neuen Stadtmöbel auf den Vorplatz der Stadthalle und begleiten dort das beliebte Bier- und Weindorf (2.-4. September 2022). Ab dem 14. September 2022 wird der Schlossplatz zum Lieblingsplatz.

Initiiert und koordiniert wird die Kampagne vom Lohrer Citymanagement.

    Welche Regeln gelten an den Lieblingsplätzen?

    Bei allen Lieblingsplätzen dürfen gerne die To-Go-Angebote der örtlichen Gastronomie und eigenes Essen und Trinken mitgebracht werden.

    Bitte halte die Lieblingsplätze sauber und behandle die Gegenstände pfleglich, damit auch die Besucher:innen nach Dir noch Freude an den Lohrer Lieblingsplätzen haben. Nimm Deinen Müll wieder mit oder nutze dafür einen der öffentlichen Mülleimer.

    Spielmaterialien zum Ausleihen in der Touristinformation

    Damit es auch den kleinen Besucher:innen nicht langweilig wird, stehen in der Touristinformation verschiedene Spielmaterialien zum kostenlosen Ausleihen zur Verfügung, unter anderem:

    • Stapelbecher
    • Hula-Hoop-Reifen
    • Springseile
    • Ringwurfspiele
    • Jonglierbälle
    • u.v.m.

    Mit den Spielmaterialien darf nicht nur an den Lieblingsplätzen, sondern überall in der Innenstadt gespielt werden, sofern dies die örtlichen Gegebenheiten zulassen. Die Ausleihe erfolgt ganz unkompliziert bei den Mitarbeiter:innen der Touristinformation am Schloßplatz 5 zu den normalen Öffnungszeiten. Lediglich ein Pfand muss hinterlegt und wenige Kontaktdaten müssen hinterlassen werden.


    Das Projekt wird im Rahmen der "Etablierung eines Citymanagements" gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland im Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Lebendige Zentren" und den Freistaat Bayern.


    zum Seitenanfang