FFP2-Maskenpflicht auf dem Wertstoffhof


Eintrag vom 25.01.2021, 10:08 Uhr

Auf Empfehlung des bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz gilt ab Montag 25. Januar 2021 am Lohrer Wertstoffhof eine FFP2-Maskenpflicht. Ebenso müssen die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Die Maßnahme dient dem Schutz der Besucher und des Personals der Wertstoffhöfe und damit auch der Aufrechterhaltung der Entsorgungssicherheit. Die Stadt Lohr a.Main bittet um Verständnis, dass künftig Besucher ohne FFP2-Maske am Wertstoffhof abgewiesen werden.

Für einen Besuch des Wertstoffhofs sind derzeit außerdem folgende Regeln zu beachten:

  • Abfälle bereits zu Hause sortieren, damit das Ausladen zügig geschehen kann.
  • Die Anlieferung sollte möglichst alleine erfolgen. Sollte Hilfe beim Ausladen benötigt werden, nehmen Sie nach Möglichkeit eine Person aus dem eigenen Hausstand mit. Die Mitarbeiter vor Ort können beim Ausladen momentan keine Hilfe leisten.
  • Kinder sollten möglichst zu Hause bleiben.
  • Längere Wartezeiten als üblich sind möglich.

Bitte überlegen Sie aufgrund der Ausgangsbeschränkungen ganz genau, ob der Gang zum Wertstoffhof notwendig ist und was Sie dringend abgeben müssen.
 

zum Seitenanfang