Stattkino OpenAir - Ein Sommer mit richtig guten Filmen


    Stadthalle Lohr | 21:00


    Veranstaltungsort:
    Stadthalle Lohr
    Jahnstraße 8
    97816 Lohr a.Main

    Veranstalter:
    stattkino lohr & Werbegemeinschaft Lohrer Handel und Gewerbe e.V.

    „Das Kino muss an die frische Luft“. Mit dieser Idee will Richard Winter den Lohrern Filmfreunden trotz der aktuell geltenden Einschränkungen wegen der Corona Pandemie seit Juli wieder ein attraktives Kulturangebot machen.

    ACHTUNG Verlegung nach drinnen!

    Aufgrund des doch eher unbeständigen Wetters werden die kommenden Startkino-Veranstaltungen in den Großen Saal der Stadthalle Lohr verlegt.

    Nicht wie als „Plan B“ vorgesehen in zwei unterschiedlichen Vorstellungen, sondern als eine Veranstaltung. Der Große Saal bietet Raum und Luft im Überfluss und so können die 100 Besucher des Open Air auch unter Corona Bedingungen sicher Musik und Film genießen.

     

    Innerhalb weniger Wochen ist es gelungen, diesen Plan umzusetzen und mit dem Stattkino OpenAir ein bisher in der Region einmaliges Projekt auf den Weg zu bringen.

    Die Gruppe „Kooperation Kultur“ bestehend aus Stattkino, Werbegemeinschaft, Kulturinitiative, Kulturamt, Musikschule, VHS und JUZE hatte verschiedene mögliche Spielstätten in der Lohrer Innenstadt ins Auge gefasst und sich dann für den Vorplatz der Stadthalle entschieden. Hier lässt sich das OpenAir Kino sehr unkompliziert organisieren und bei schlechtem Wetter nach innen ins Foyer verlegen.

    Außerdem können durch das Team des Kafé Klinker Getränke und Snacks für die Besucher angeboten werden.

    Ein besonderes Highlight bei jedem Film der OpenAir Reihe ist das musikalische Rahmenprogramm, für das die Musikschule an den vier Abenden im Juli mit einer jeweils anderen Gruppe zugesagt hat. Damit werden die Gäste nach dem Einlass ab 19.30 im Vorprogramm bis zur Dämmerung auf den Beginn des Filmabends eingestimmt.

    PROGRAMM

    FR. 28. AUGUST 2020 – NUREJEW – THE WHITE CROW

    Fiennes‘ Film ist keine Biographie über Nurejew, sondern konzentriert sich – mithilfe einiger Rückblenden in die Kindheit und Jugend – auf das Pariser Gastspiel und Nurejews irrwitzige Flucht vor den Augen der überrumpelten KGB-Bonzen. Der Film will nicht lückenlos erzählen, stellt manches einfach dar, ohne Kommentar. Zeigt einen Menschen, der trotz größter Widerstände felsenfest an sich glaubt. Über die Grenzen von Egoismus und Hochmut hinaus. Er handelt von Tanz, von Freiheit und – selbst wenn sie Nurejew nicht interessierte – von Politik. Der Kalte Krieg der 60er-Jahre lebt in seiner ganzen Härte und Absurdität wieder auf, in den Bildern und Figuren, zermalmt Hoffnungen, Gefühle und Sehnsüchte.

    Davor spielen Nico Rauch und Gero Glieschke von „GrooveXperience“ - zwei Gitarren und Gesang.

     

    Einlass: nur mit Ticket (€ 5,00) | begrenzte Kapazität von 100 Personen

    Tickets: www.mainlokalshop.de

    weitere Informationen zu den Filmen: stattkino-lohr.de

    Veranstalter: stattkino lohr & Werbegemeinschaft Lohrer Handel und Gewerbe e.V.

    Sponsoren: Stadthalle Lohr I Kulturamt Lohr a.Main I Sing- und Musikschule Lohr a.Main I VHS Lohr-Gemünden I JUZE Lohr I Etha Veranstaltungstechnik

     

    zum Seitenanfang