Zeugen gesucht


Eintrag vom 25.07.2019, 16:25 Uhr

Am Montag, den 15. Juli, war ein 64-jähriger Fahrgast gegen 19.20 Uhr im Regionalexpress von Würzburg nach Lohr a.Main von zwei Männern massiv im Gesicht verletzt worden. Vorausgegangen war ein Ansprechen des Geschädigten bezüglich der Musik, die die beiden Reisenden mit einem Lautsprecher im Zugabteil abgespielt hatten.

Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Würzburg prüfen die Beamten der Kriminalpolizei Würzburg weiterhin, ob die beiden Beschuldigten im Zug rechtsextreme Musik gehört haben und dies auch Gegenstand des Konfliktes war.

Zur Tatzeit am Montag, den 15. Juli, gegen 19.20 Uhr, waren mehrere Personen im Zugabteil anwesend, die der Polizei namentlich nicht bekannt sind. Insbesondere eine Frau, die in Partenstein aus der Regionalbahn ausstieg, dürfte wichtige Beobachtungen gemacht haben, die für die Ermittlungen von Bedeutung sind. Die Fahrgäste aus dem besagten Abteil werden daher
gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1731 bei der Kripo Würzburg zu melden.

zum Seitenanfang