Steinbach


Erste urkundliche Erwähnung: 16. Jahrhundert
Eingemeindung: 1972
Gemarkungsgröße: 851 Hektar
Einwohnerzahl: 880 (Stand 01.06.2015)

Infrastruktur
In Steinbach leben 880 Menschen, es gibt kleinere Einkaufsmöglichkeiten, zwei Landgasthöfe und Ferienwohnungen. Lohr ist über Radweg und Linienbusse gut zu erreichen. Im Kindergarten sind Schulkinder zur täglichen Hausaufgabenbetreuung willkommen.

Tourismus
Sehenswert ist die herrliche Barockkirche. Gegenüber liegt das Schloss der Freiherren von Hutten. Teile stammen aus dem 16. Jh., die barocken Bauten entwarfen Balthasar Neumann und Joseph Greising. Steinbach liegt am Eingang des wunderschönen Buchentals. Nach einem kleinen Fußmarsch erreichen Wanderer die bekannte Wallfahrtskirche Mariabuchen. Im Ort gibt es einen Fahrrad- und E-Bike-Verleih, der MainRadweg führt direkt an Steinbach vorbei.

Geschichte
Steinbach gehörte zum Hochstift Würzburg und fiel als Lehen an verschiedene Adelshäuser: Unter anderem an die Herren von Abersfeld, die Diemar von Rieneck und Gerolzhofen sowie die Herren von Erthal. Im 17. Jahrhundert kam der Ort durch Heirat an die Freiherren von Hutten.

Links

Werfen Sie live einen Blick auf Steinbach mit der Webcam des Bürgernetzvereins:

 

 

Stadtteile im
Überblick

Entdecken Sie alle Stadtteile von Lohr a.Main

zum Seitenanfang