Sendelbach


Erste urkundliche Erwähnung: 1192
Eingemeindung: 1939
Gemarkungsgröße: 575 Hektar
Einwohnerzahl: 2995 (Stand: 01.06.2015)

Infrastruktur
Sendelbach hat eine dichte Infrastruktur: Arzt, Apotheke, Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten, Hotels und Ferienwohnungen. Einen eigenen Kindergarten und eine Grundschule gibt es ebenfalls. Die Kernstadt ist in wenigen Minuten zu Fuß über die beiden Mainbrücken zu erreichen. Mehrere kleine und mittelständische Unternehmen haben hier ihren Sitz.

Tourismus
Das städtische Schulmuseum liegt in Sendelbach und sorgt für regen Besucher-Andrang. Erholsam ist ein Besuch auf den beiden großen Spielplätzen direkt am Mainufer vor allem im Sommer. Naturfreunde wandern im Naturschutzgebiet „Romberg“ und finden dort einen spannenden Naturlehrpfad, Radfahrer genießen die Aussicht auf Sendelbach und den Main direkt vom vorbeiführenden MainRadweg aus.

Geschichte
Sendelbach war für die zu Mainz gehörenden Lohrer lange „Ausland“. Es lag auf der anderen Mainseite und gehörte somit zum Hochstift Würzburg. Bis 1875 war Sendelbach von Lohr aus nur mit einer Fähre zu erreichen. Erst dann wurde die alte Mainbrücke gebaut, über die man auch heute noch in die Kernstadt läuft.

Stadtteile im
Überblick

Entdecken Sie alle Stadtteile von Lohr a.Main

zum Seitenanfang