Umweltpakt Bayern


Eintrag vom 29.11.2017, 08:50 Uhr

Aus Unterfranken beteiligen sich nun 16 neue Unternehmen am Umweltpakt Bayern. Qualifiziert haben sie sich durch besondere freiwillige Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes. Derzeit sind 154 unterfränkische Betriebe am Umweltpakt Bayern beteiligt.

Aus Lohr a.Main erhielt Peter Bohnet von Peter Bohnet Restaurantbetriebe e.K. im November die Umweltpakt-Urkunde.

„Kerngedanke des Umweltpaktes Bayern ist es, auf freiwilliger Basis einen ganzheitlichen Ansatz für den Umweltschutz in den Betrieben zu verankern. Ich freue mich, dass es uns in enger Abstimmung mit den Kammern und der Wirtschaft gelungen ist, auch in Unterfranken den Umweltpakt zu einem Erfolgsmodell zu machen. Die teilnehmenden Unternehmen, darunter auch zahlreiche kleinere und mittlere Betriebe, leisten einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz und damit für den Standort Unterfranken“,

so Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer im Vorfeld der Urkundenaushändigung.

zum Seitenanfang